Sie sind hier: Aktuelles » Einsatz nach schwerem Unwetter

Einsatz nach schwerem Unwetter

am 10.06.2014

Im Diakonissenkrankenhaus in Kassel lief ein Technikraum im Keller voll Wasser. In der Folge musste eine Station mit 25 Patientinnen und Patienten evakuiert werden – die Stromversorgung war gefährdet. Gemeinsam mit der Krankenhauseinsatzleitung, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst, dem Leitenden Notarzt und der Feuerwehr Kassel wurden die Patientinnen und Patienten im Haus verlegt.
Zum Einsatz kam auch die SEG des DRK Kassel-Wolfhagen sowie Teile des Btz Kassel-Land .
Gegen 1:30 Uhr war die Einsatzstelle abgearbeitet und dem Krankenhaus übergeben.
Im Einsatz waren 4 Fahrzeuge mit insgesamt 14 Helfern aus dem Kreisverband.
Ihringshausen (19/19/1),
Simmershausen (19/19/2),
Vellmar mit dem (19/18/1) aus Simmershausen und
Schauenburg (33/18/1).
Alarmierung 00:00.
Einsatzende 02:30

11. Juni 2014 12:43 Uhr. Alter: 3 Jahre